Ergebnisse des 6. Spieltags

Der 6. Spieltag führte die 1. Herrenmannschaft zum Tabellennachbarn Kirchanschöring. Sie mußten mit 2 Aushelfern antreten.
Zum Glück, wie sich am Ende herausstellte, denn diese konnten ihre Gegner bezwingen. Außer Frank Warter mit 559 Holz,
hatten die anderen Mitglieder der 1. Mannschaft mit der Bahn so ihre Schwierigkeiten. Doch schlußendlich gelang mit 5:3 ein wichtiger Auswärtssieg
Die Zweite war ebenfalls in Kirchanschöring zu Gast. Nach ausgeglichenem Spiel konnten sie auf Grund der mehr erspielten Gesamtholz mit 4:2 siegen und die Tabellenführung behaupten. Bester Spieler war Max–Peter Gutzat mit 560 Holz. Auch die 3. Mannschaft konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den schwächelnden Gastgeber aus Traunreut bezwingen und einen wichtigen Auswärtssieg einfahren.
Die Damenmannschaft erspielte sich durch einen mannschaftlich geschlossen klaren 6:0 Sieg gegen die Gäste aus Surheim zum erstenmal Platz 1 in der Bezirksliga.

Download the PDF file .

Ergebnisse des 5. Spieltags

Am 5. Spieltag konnte die erste Herrenmannschaft einen wichtigen Heimsieg gegen das Tabellenschlußlicht
TSV Neuötting erringen. Von Anfang an entwickelte sich das Spiel im Sinne Kolbermoors und da jeder Spieler seinen direkten Gegner bezwingen konnte wurde die Partie folgerichtig 8:0 gewonnen.
Auch die 2. Herrenmannschaft gewann ihr Heimspiel. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung bezwangen sie Tabellennachbarn ASV Miesbach 5:1 und sind jetzt mit 10:0 Punkten alleiniger Tabellenführer.
Die 3. Herrenmannschaft war beim SKK Bad Endorf 3 zu Gast. Dort hatte sie gegen den gut aufgelegten Tabellenführer keine Chance und mußte sich mit 0:6 geschlagen geben.
Die Damenmannschaft verlor ihr erstes Spiel. Da sie ihr bisheriges Leistungsniveau nicht abrufen konnten, verloren sie bei den Damen vom ASV Miesbach klar mit 5:1.

Download the PDF file .

Ergebnisse des 4. Spieltags

Am 4. Spieltag hat es die 1. Herrenmannschaft in Aschau a.d. Alz gegen WB Waldkraiburg 1 verpasst gegen den direkten Tabellenkonkurrenten einen Sieg einzufahren. Nach einer ausgeglichenen ersten Paarung, konnte sich die Mittelpaarung nicht gegen die stark aufspielende Mittelpaarung der Gastgeber durchsetzen. Die Schlußpaarung konnte lediglich noch etwas Makulatur am Ergebnis betreiben.
Die zweite Mannschaft setzte ihre Siegesserie fort, diesmal gegen die Dritte vom SKV Prien. Die Damen konnten ihr Heimspiel gegen RW Bischoffswiesen 1 ebenfalls für sich entscheiden. So haben beide Mannschaften eine weiße Weste mit 4 Siegen aus 4 Spielen.
Die dritte Herrenmannschaft konnte sich mit einem Sieg gegen Edelweiß Traunreut 2 von ihrer Niederlagenserie befreien. Aber nur wegen einer Verletzung des Gegners und keinem bereitstehenden Ersatzspieler.

Download the PDF file .