Ergebnisse des 18. Spieltags

Alles Nichts, Oder?
Für die 1. Herrenmannschaft,
die zu Gast beim KC Ruhpolding 1 war,
ging es um “Alles oder Nichts”
im letzten Saisonspiel.
Ein Sieg musste her, um wenigstens
spieltechnisch die Klasse zu halten.
Und das gelang den Jungs des SV-DJK auch!
Man entführte beim Tabellenletzten,
die noch wichtigen Punkte,
konnte so die Klasse halten
und beendet die Saison auf Platz Acht.
Ob dies von Dauer sein wird,
muß die Ligeneinteilung
der nächsten Saison zeigen.
Beste Einzelspieler waren:
Bernhard Böhme mit 528, André Pollmer 520,
Frank Warter 517, Max-Peter Gutzat 514
und Ante Schwarzfischer 513 Holz.
Die 2. Herrenmannschaft mußte
beim direkten Ligakonkurrenten SV Aschau 2 ran.
Da es “lediglich” um Platz Fünf der Tabelle ging,
konnte man entspannt aufspielen.
Leider konnte man,
trotz geschlossener Mannschaftsleistung,
das Spiel nicht gewinnen.
Ein gutes Ergebnis erzielte man trotzdem.
Damit beendet man die Saison
auf einem guten sechsten Platz!
Beste Einzelspieler waren:
Max Mudrich mit 533 und Uli Griebel 516 Holz.
Die 3. Herrenmannschaft durfte
ihr letztes Ligaspiel
auf heimischer Bahn bestreiten.
Hier ging es gegen den Tabellenletzten SKK Bad Endorf 3.
Souverän gewann man das Heimspiel
und beendet die Saison auf einem
sehr guten dritten Platz in der Liga.
Die Meisterschaft hat man zwar nur knapp verpasst,
aber vor der Saison rechnete keiner
mit einer so spielstarken 3. Mannschaft.
Beste Einzelspieler waren:
Joszef Kutas mit 507 und Dieter Böhme 492 Holz.
Ebenfalls zuhause gegen den SKK Bad Endorf 1
durfte die 1. Damenmannschaft spielen.
Auch hier gewann man souverän!
Nach anfänglichen schwierigkeiten
zu Saisonstart, wo es nicht optimal lief,
beenden die couragierten Damen
ihre Saison auf dem dritten Tabellenplatz.
Beste Einzelspielerinnen waren:
Claudia Warter mit 500, Rowena Konrad 491,
Ingrid Böhme 477 und Isabell Gutzat 476 Holz.
Die 1. Mixed-Mannschaft spielte
auswärts gegen den Post SV Traunstein gem.
und konnte ihr Potential,
wie zumeist in der Saison,
einfach nicht ausspielen.
Man spielte geschlossen schlecht
und verlor zurecht das letzte Ligaspiel.
Die Saison beendet man im Tabellenkeller als letzter!
Jetzt geht´s erstmal in die Sommerpause
und man sieht sich zur neuen Saison 2018/19 wieder.
Vorher allen noch frohe Ostern!
Gut Holz!
Einzelergebnis-18